• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern


Die Prüfung

Drucken PDF
Die Prüfung gliedert sich in drei Abschnitte:
  • Schießprüfung
  • schriftliche Prüfung
  • mündlich / praktische Prüfung

Bei der Schießprüfung müssen die Jagdscheinanwärter ihre Schießfertigkeit mit der Büchse (Kugel) und der Flinte (Schrot), sowie den sicheren Umgang mit der Jagdwaffe unter Beweis stellen. Dabei sind Mindestergebnisse festgelegt. Mangelhafte Leistungen in der Schießprüfung können nicht durch gute Leistungen in den anderen Prüfungsteilen ausgeglichen werden.

In der schriftlichen Prüfung sind Fragen aus den oben genannten Prüfungsfächern entweder ausführlich oder im Multiple-Choice-Verfahren zu beantworten. Im mündlichen Teil wird der Prüfungskandidat von einer mehrköpfigen Prüfungskommission in allen Unterrichtsfächern geprüft. Hierbei wird dem Fach Waffenkunde und -handhabung ein hoher Stellenwert beigemessen. Fehlerhafte Handhabung und die Verletzung von Sicherheitsaspekten führen unweigerlich zur Beendigung und nicht Bestehen der Prüfung.

Die Jägerprüfung ist eine staatliche Prüfung. Der Prüfungskommission müssen daher immer Vertreter der Jagdbehörde angehören.

 

Die Prüfung

Die Prüfung gliedert sich in drei Abschnitte:
  • Schießprüfung
  • schriftliche Prüfung
  • mündlich / praktische Prüfung

Bei der Schießprüfung müssen die Jagdscheinanwärter...


Weiterlesen...

Die Vorbereitungslehrgänge

In der Regel bieten die Kreisjägerschaften Vorbereitungslehrgänge an.  Öffentliche Bekanntmachungen im Anzeigenteil der lokalen Tageszeitung weisen zusätzlich auf den...

Weiterlesen...

Die Gebühren

Nach der Anmeldung zu einem Vorbereitungslehrgang erhebt die ausbildende Kreisjägerschaft eine Lehrgangsgebühr. Die Anmeldung zur Prüfung – in der Regel zwei Monate vor...

Weiterlesen...

Die Ausbildung

Die Ausbildung zum Jäger wird von den Kreisjägerschaften organisiert oder in deren Auftrag von professionellen Ausbildern durchgeführt. Darüber hinaus gibt es private...


Weiterlesen...

Die Ausbildungsinhalte

Für die Prüfung muss der Jagdscheinanwärter umfassende Kenntnisse in folgenden Sachgebieten in Praxis und Theorie erwerben:

Wildbiologie, Wildhege, Jagdbetrieb,...


Weiterlesen...

Das Alter

Das Mindestalter für die Jägerprüfung ist 16 Jahre. Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, aber noch nicht 18 Jahre alt sind, wird nach bestandener Prüfung der...

Weiterlesen...



Aktiv werden

Mond am 15.08.18
Zunehmende Sichel
Nächster Vollmond:
Sonntag, 26.08.18
Nächster Neumond:
Montag, 10.09.18

Termine

Ergebnisse des Landesbläserwettbewerbes 2018 in Husum
Beginn: 18.06.2018, 14:00
Anmeldeschluss: 18.06.2018, 12:00
Ort: Husum

Fallenjagdseminar für Jägerinnen mit Paul Rößler
Beginn: 09.09.2018, 10:00
Anmeldeschluss: 02.09.2019, 12:00
Ort: 23743 Grömitz-Lenste, Wiesenredder 21

Bläserobleutetagung
Beginn: 15.09.2018, 14:00
Anmeldeschluss: 14.09.2018, 12:00
Ort: 24805 Hohn, Hohe Straße 11

Jugend-Bläser-Freizeit 2018
Beginn: 21.09.2018, 17:00
Anmeldeschluss: 16.08.2018, 23:00
Ort: Wildpark Eekholt

Junge-Jäger – Schießen 2018
Beginn: 22.09.2018, 08:00
Anmeldeschluss: 31.08.2018, 23:00
Ort: Schießstand Kassedorf.

Landesparcoursschießen "Flinte"
Beginn: 05.10.2018, 08:00
Anmeldeschluss: 10.09.2018, 23:00
Ort: Schießstand Hasenmoor/Hartenholm

Seminar „Zeitgemäße Wildbrethygiene" - Schulung zur „kundigen Person
Beginn: 01.11.2018, 09:30
Ort: Gaststätte Am Dörpsdiek, , Oberweg 4, 24220 Techelsdorf


weitere ...