Jäger werden, aber wie?

Drucken
"Bei aller Strenge des Urteils darf man nicht vergessen, dass unter hundert jungen Leuten, die geprüft werden, neunundneunzig mehr Kenntnisse besitzen, als sie durch ihre Antworten in den Prüfungen darlegen."  Friedrich Wilhelm Leopold Pfeil (1783-1859) aus "Kritische Blätter"

Die Ausbildung zum Jäger wird von den Kreisjägerschaften organisiert oder in deren Auftrag von professionellen Ausbildern durchgeführt. Darüber hinaus gibt es private Ausbilder, die den Lehrgang als Dienstleistung anbieten. Grundlage für die Ausbildung ist die Landesverordnung über die Prüfung zur Erlangung des ersten Jagdscheines (Jägerprüfungsverordnung).

Der Landesjagdverband hat in Zusammenarbeit mit den Ausbildern und Prüfern einen Leitfaden für die Jungjägerausbildung erarbeitet: Ausbildungsrichtlinien zur einheitlichen Vorbereitung auf die Jägerprüfung in Schleswig-Holstein. Diese gewährleisten landesweit einen hohen einheitlichen Standard der Ausbildung.