Veranstaltung
11.12.2017, 12:27 Uhr

Bläserseminar
Hier findet jeder Jagdhornbläser/in ein interessantes Thema. Die Übungsleiter können auf jeden einzelnen Teilnehmer/in eingehen, wenn es um Ansatz -und Atemtechnik oder die „schönen Töne“ geht. Die Erarbeitung von Vorträgen in Gruppen, sowie auch das praxisnahe Jagdhornblasen in Kleinformationen, diesmal zusätzlich auch für B-Parforcehörner, stehen bei diesem Seminar auf dem Programm. Im Hinblick auf unseren nächsten Landesbläserwettbewerb in Husum, der nach einer einjährigen Pause am 17. Juni 2018 im Schlosshof und Schlosspark in Husum stattfindet, finden die Teilnehmer auch hochkarätige Wertungsrichter als Übungsleiter, die so manchen Tipp geben und die Bläser bestmöglich vorbereiten können. So ist auch eine Einheit Notenlehre angedacht. Bei den ES-Hörnern wird neben der Erarbeitung von Vorträgen in Gruppen- und Kleinformationen neben der Tonbildung auch ein Schwerpunkt auf die Stopftechnik und den Bass gelegt. Es wird sogar ein Seminar mit Basisunterricht für Anfänger geben. Am Sonntag gibt es dann noch die Möglichkeit noch nicht erarbeitete gewünschte Themen zu wählen. Auch der Wunsch wieder einmal auf dem Alphorn zu musizieren wird erfüllt. Vielleicht gibt es auf dem nächsten LBW eine neue Wertungsklasse? Für die gute Unterkunft und Verpflegung sorgt wie immer das von allen bisherigen Seminarteilnehmern geschätzte Team des Jugendfeuerwehrzentrums.
Nummer: 2/18
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 16.02.2018, 17:00 Uhr
Ende: 18.02.2018, 13:00 Uhr
Anmeldeschluss: 07.01.2018, 23:00 Uhr
Leitung: M.R. Wargenau-Hahn
Zielgruppe: Jagdhornbläser
Ort: Rendsburg
Gebühren: € 98.00

 Horn im Horn bunt-k

Hier findet jeder Jagdhornbläser/in ein interessantes Thema. Die Übungsleiter können auf jeden einzelnen Teilnehmer/in eingehen, wenn es um Ansatz -und Atemtechnik oder die „schönen Töne“ geht. Die Erarbeitung von Vorträgen in Gruppen, sowie auch das praxisnahe Jagdhornblasen in Kleinformationen, diesmal zusätzlich auch für B-Parforcehörner, stehen bei diesem Seminar auf dem Programm.

Im Hinblick auf unseren nächsten Landesbläserwettbewerb in Husum, der nach einer einjährigen Pause am 17. Juni 2018 im Schlosshof und Schlosspark in Husum stattfindet, finden die Teilnehmer auch hochkarätige Wertungsrichter als Übungsleiter, die so manchen Tipp geben und die Bläser bestmöglich vorbereiten können. So ist auch eine Einheit Notenlehre angedacht.

Bei den ES-Hörnern wird neben der Erarbeitung von Vorträgen in Gruppen- und Kleinformationen neben der Tonbildung auch ein Schwerpunkt auf die Stopftechnik und den Bass gelegt. Es wird sogar ein Seminar mit Basisunterricht für Anfänger geben.

Am Sonntag gibt es dann noch die Möglichkeit noch nicht erarbeitete gewünschte Themen zu wählen. Auch der Wunsch wieder einmal auf dem Alphorn zu musizieren wird erfüllt. Vielleicht gibt es auf dem nächsten LBW eine neue Wertungsklasse?

Für die gute Unterkunft und Verpflegung sorgt wie immer das von allen bisherigen Seminarteilnehmern geschätzte Team des Jugendfeuerwehrzentrums.

Frühzeitige Anmeldung erleichtert dem Team des Landesbläservorstandes die Auswahl der Übungsleiter und die gesamte Organisation. Wer als Übungsleiter dabei sein wird, kann bei der LBO erfragt werden.    

Zur Anmeldung bitte das Anmeldeformular ausfüllen, das hier heruntergeladen werden kann ( s. oben) oder beim LJV in 24220 Flintbek, Böhnhusener Weg 6 erhältlich ist . Die Anmeldung erfolgt dann schriftlich über die Landesbläserobfrau:

Mandi-Rose Wargenau-Hahn, Pommernweg 9, 24972 Steinbergkirche,

E-Mail:  landesblaeserobfrau1@gmx.de   Fax: 04632/876374   Tel:   04632 / 75 15