Veranstaltung
24.09.2017, 14:21 Uhr

Einführung ins jagdliche Schießen
Nicht nur für Jungjäger!!! … auch für alle anderen Interessierten findet auf dem Schießstand des SSZ Kasseedorf eine Einführung in das jagdliche Schießen statt. „Das jagdliche Schießen fördert Übung und Fertigkeit im Umgang mit Jagdwaffen“, so heißt es in den Statuten des Deutschen Jagdverbandes. Damit es mit dem Üben auch gut klappt, bieten die Jungen Jäger Schleswig-Holstein die Möglichkeit, sich in der kleinen Gruppe theoretisch zu informieren und praktisch auszuprobieren!
Nummer: 61/17
Status: Bereits gebucht
Beginn: 22.09.2017, 16:00 Uhr
Ende: 29.09.2017, 19:00 Uhr
Anmeldeschluss: 21.09.2017, 12:00 Uhr
Leitung: Junge Jäger SH
Ort: SSZ Kasseedorf, Ochsenhals 1, 23717 Kasseedorf
Max. Teiln.: 12
Buchungen: 12
Freie Plätze: 0
Gebühren: € 13

Teilnehmen können alle, die sich für das jagdliche Schießen interessieren und sich sicherer auf dem Schießstand bewegen wollen. Am Freitag, den 22.09.2017, werden wir von 16-19 Uhr die einzelnen Kugeldisziplinen (Bock angestrichen, Fuchs liegend, Überläufer stehend freihändig und flüchtender Überläufer) schießen, am Freitag, den 29.09.2017, werden wir von 16-19 Uhr die Flintendisziplinen (Skeet und Trap) schießen. Alle Disziplinen werden erklärt und von den Teilnehmern geschossen. Neben Hinweisen zum Verhalten auf dem Stand werden Tipps und Tricks zu den einzelnen Disziplinen ausgetauscht.

Für die Kugeldisziplinen steht eine Waffe im wettkampfüblichen Kaliber .22 Hornet bereit, gern kann natürlich auch mit der eigenen Waffe geschossen werden. Es werden für diese Disziplinen mindestens 20 Schuss Munition benötigt, die vom Teilnehmer mitgebracht oder auf dem Stand erworben werden können. (Wenn die eigene großkalibrige Waffe geschossen wird, empfiehlt es sich, aus Preisgründen Cineshot-Munition zu besorgen.)

Für die Flintendisziplinen bietet es sich an, die eigene Waffe zu nutzen, es können aber auch Flinten auf dem Stand ausgeliehen werden. Hier werden mindestens 30 Schuss Trap-Munition und 25 Schuss Skeet-Munition benötigt. Auch diese Munition kann wahlweise mitgebracht oder auf dem Stand erworben werden.

Damit auch alle Teilnehmer in Ruhe schießen können, ist die Anzahl auf 12 Schützen begrenzt. Der Teilnahmebeitrag von nur 13,-€ entspricht den Kosten für einen jagdlichen Durchgang und beinhaltet somit das Schießen der Kugeldisziplinen am 22.09. sowie eines Trap- und eines Skeetdurchgangs am 29.09. und wird beim ersten Treffen auf dem Schießstand bezahlt. In dem Beitrag ist keine Munition enthalten.

Bitte unbedingt an den Jagdschein und einen Gehörschutz denken!

Wir sehen uns also am 22.09. ;) Waidmannsheil!