• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern


Bläserseminar 2016 -Jugendfeuerwehrzentrum "platzt aus den Nähten"

Drucken PDF

Bläserseminar2016 1

Das Seminar für Jagdhornbläser in Rendsburg erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Schon nach kurzer Zeit war es ausgebucht. Die knapp 100 Teilnehmer reisten aus ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen an. Zwei Drittel der Bläser hatten sich für Pless- und Parforcehörner in B und ein Drittel für die Es-Hörner angemeldet. Der Tagungsort – das Jugendfeuerwehrzentrum Rendsburg - war bei dieser Anzahl an seine Kapazitätsgrenze gestoßen. Viele Bläser mussten in ein nahegelegenes Hotel zur Übernachtung ausweichen.

Das Programm, das die Landesbläserobfrau Wargenau-Hahn zusammengestellt hatte und von neun Übungsleitern angeboten wurde, war vielfältig. Zum Einen stand die Basisarbeit im Focus. Erstmals gab es für „ES“- und Plesshörner einen Anfängerkurs und ebenfalls zum ersten Mal wurde für Ventilhörner ein Kurs eingerichtet, der sehr gut angenommen wurde. Schon nach kurzer Zeit konnten die „Ventilhörner“ das große Halali von Haydn zu Gehör bringen. Durch diese Basisarbeit erhoffte man sich eine Stärkung der heimischen Bläsercorps. Zum Anderen wurde natürlich für die Fortgeschrittenen eine breite Palette von Kursen angeboten, die alle mit der Basisarbeit – Atemtraining, Technik und Tonbildung – begannen. Diese Arbeit kommt in den Gruppen zu Hause meist zu kurz, denn sie ist mühevoll aber notwendig. Hier einige neue Anregungen zu erhalten, war sehr hilfreich. Es wurden neue Stücke erarbeitet, die dann in den heimischen Gruppen zu Innovationen führen sollten. Weil die Gruppestärke gering war, konnten die Übungsleiter speziell in den Kleinformationen auf die Schwächen der einzelnen Bläser eingehen. Besonders interessant war das Thema „Interpretation“: hier ging es in die Feinheiten – das Zusammenspiel und das Aufeinanderhören. Der einzelne Teilnehmer merkte selbst, dass das Stück am Ende einen „schönen“ Klang bekommen hatte. Bei den „Es“-hörnern durften u.a. natürlich die Themen „Bass“ und Stopfen, die viel Übung erfordern, nicht fehlen.

Damit das alles gelingen konnte, war eine große Zahl an qualifizierten Übungsleitern eingeladen. Bundesrichter im jagdlichen Blasen Günter Lunemann (NRW) und Orchestermusiker Michael Mull (SH) waren schon zum zehnten Mal dabei. Weiterhin kamen die Berufsmusiker Hans Rastetter (HH) und Ludolf Reßmeyer (NDS). Musikpädagogin Meike Unger (NDS) war mit ihrem Sohn Karl, der Waldhorn studiert, angereist. Klaus Vagt (NDS) beigeisterte die „B“-Hörner in seinem Unterricht. Die „ES“-Hörner wurden u.a. unterrichtet von dem langjährigen Bläsergruppenleiter Falk Porzig(NDS) und dem studierten Hornisten Dr. Gregor Steidle(SH) - ein begnadeter Bläser, was er auf dem „grünen Abend“ eindrucksvoll unter Beweis stellte.

In diesem Jahr waren die bläserischen Beiträge an dem schon erwähnten „grünen Abend“ am Samstag besonders beeindruckend. Die verschiedenen Seminargruppen gaben sehr gute Kostproben ihrer Arbeit zu Gehör. Der Höhepunkt war das Waldhornquartett der Übungsgruppenleiter Michael Mull, Hans Rastetter, Meike und Karl Unger. Sie spielten u.a. passend zum Abend „Fidele Grünröcke“.Um den Ruf nach Zugaben nicht ins uferlose laufen zu lassen und das Publikum zu beruhigen, bliesen sie zum Schluss sehr einfühlsam eine Hornvariation von „Der Mond ist aufgegangen“.

Wieder einmal sei ganz herzlich dem Team des Jugendfeuerwehrzentrums für hervorragende lukullische Betreuung gedankt. Dieses Zentrum ist „Gold wert“.

Der Seminartermin im nächsten Jahr steht schon fest: 17. – 19. Feb. 2017

Jörn Neupert
 



Mond am 31.08.16
Abnehmende Sichel
Nächster Neumond:
Freitag, 02.09.16
Nächster Vollmond:
Freitag, 16.09.16

Termine

Seminar für Rhetorik - abgesagt
Beginn: 03.09.2016, 09:00
Anmeldeschluss: 27.08.2016, 12:00
Ort: Seminarräumen des Schießsportzentrum Kasseedorf (www.ssz-kasseedorf.de)

Seminar „Wildbrethygiene vom Revier bis zur Ladentheke“
Beginn: 17.09.2016, 09:30
Anmeldeschluss: 26.08.2016, 16:00
Ort: Treffpunkt: Waidmannsruh, Op de Horst 41, 23743 Grönwohldhorst

Jahreshauptversammlung - Kreisbläserobleute
Beginn: 17.09.2016, 14:00
Ort: Gasthof Lafrenz in 24805 Hamdorf, Osterende 18

Das Ansprechen von Damhirschen
Beginn: 20.09.2016, 18:30
Anmeldeschluss: 06.09.2016, 12:00
Ort: Naturparkzentrum Uhlenkolk, Waldhallenweg 11, 23879 Mölln

Jugendbläserfreizeit
Beginn: 23.09.2016, 16:00
Anmeldeschluss: 15.07.2016, 23:00
Ort: Wildpark Eekholt

JuLeiCa 2016 Block 3
Beginn: 23.09.2016, 18:00
Anmeldeschluss: 01.08.2016, 12:00
Ort: Jugendherberge Heide

Junge-Jäger – Schießen 2016
Beginn: 24.09.2016, 08:00
Anmeldeschluss: 05.09.2016, 16:00
Ort: Schießstand Wolfsberg in 24640 Hasenmoor/Hartenholm

Fallenjagdseminar
Beginn: 25.09.2016, 08:00
Anmeldeschluss: 25.09.2016, 06:00
Ort: Gut Basthorst

Jagdrecht und Naturschutzrecht - zwei Rechtskreise, Konflikte und Chancen
Beginn: 29.09.2016, 00:00
Ort: Bildungszentrum für Natur, Hamburger Chaussee 25, 24220 Flintbek, Telefon: 04347 704-787, Fax: 04347 704-790, E-Mail: anmeldung@bnur.landsh.de, Homepage: www.bnur.schleswig-holstein.de

Landesparcoursschießen "Büchse"
Beginn: 01.10.2016, 08:00
Anmeldeschluss: 12.09.2016, 09:00
Ort: Schießstand Heede (KJS Pinneberg)


weitere ...