JPN Sommerfest 2008

Drucken

Am 11.08 – 12.08. sollte im Lehrrevier Grönwohld ein Seminar zum Bau von Jagdeinrichtungen mit anschließendem Sommerfest am Strand statt finden. Auf unsere Anzeige im „Jäger“ sind leider nur drei Anmeldungen eingegangen, somit mussten wir das Seminar absagen.

Auf ein anständiges Sommerfest wollten wir aber nicht verzichten. Kurzerhand stellte unser Schriftwart, Matthias Frahm, sein Carport in Trentrade zur Verfügung. Einige junge Jäger aus der Umgebung bekamen noch bescheit und einem gemütlichem Fest stand nichts mehr im Weg.

Ab 18 Uhr ließen es sich die rund 16 Teilnehmer schmecken, es wurden Wurst und Fleisch gegrillt und einige selbstgemachte Salate machten die Runde. Ein besonderer Gaumenschmaus war der gegrillte Rehrücken.
Bei fröhlicher Stimmung wurden Geschichten erzählt, interessante Themen diskutiert, neue Jagdmöglichkeiten und Kontakte geschlossen sowie Erfahrungen ausgetauscht. Besonders viel Aufmerksamkeit wurde einem in der Kühlung hängendem Frischling gewidmet. Er wies einen vom Verlauf her unmöglichen Schusskanal auf und war immer wieder Anlass für neue Spekulationen über Geschosszerlegung und Stand des Wildes beim Schuss. Eins steht fest nach der stark von uns begossenen Schwarte, steht der nicht mehr auf. Passend für einen jagdlichen Abend zog in der Dämmerung ein Rudel Damwild aus dem Wald auf die anliegende Wiese zum Äsen.

Feiern und dann noch solchen Anblick haben, das ist schon was besonderes. Es steht jetzt schon fest, das dass nicht das letzte Grillfest der JPN war.

Auf dem Rückweg kam sogar noch für ein Teilnehmer Schwarzwild in Anblick.

Euer JPN Vorstand