Empfehlungen für die Bejagung von Schalenwild

Drucken
Das Hochwild, mit Ausnahme des Schwarzwildes, wird fast ausnahmslos in der Obhut von Hegegemeinschaften bewirtschaftet. Im Anhalt an die Bejagungsrichtlinien für Rotwild und Damwild in Schleswig-Holstein haben die Hegegemeinschaften für ihren Bereich eigene Richtlinien beschlossen. So können sich die nachfolgenden Ausführungen auf die Bejagung von Rehwild und Schwarzwild beschränken.


Arbeitskreis Schalenwild