• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern


Die vierte Klasse der Grundschule in Lütjenburg besucht den Wald

Drucken PDF
Lernort NaturAm Morgen des 14. September fuhren die wissensdurstigen Lütjenburger Viertklässler mit ihrer Klassenlehrerin zum Seekrug am Selenter-See. Bereits nach wenigen Metern wurden sie von den beiden örtlichen Naturschutzgebietsbetreuern Herrn Christoph Keller und seinem Kameraden, dem Förster Thorolf Wellmer, begrüßt. Mit einem frischen Hornsignal kündigten sie einen spannenden Wald-Vormittag an.

Schon auf dem Weg zeigte der Naturschutzbeauftragte des Hegringes IV, Herr Wellmer, den Kindern in für sie erfassbarer Sprache, einige Wald- und Schadbilder an Bäumen durch Krankheiten am Wegesrand.

An den von den Kindern stürmisch begrüßten „Eichenstämmen“ wurde kurz pausiert, und die Schüler erfuhren nun, dass es sich hierbei stattdessen um Pappelstämme aus einer Durchforstungsmaßnahme handelte.  Für Laien sei die Baumrinde aber tatsächlich auch leicht zu verwechseln, meinte ermunternd der Förster.

Die Schüler hörten von der Holzknappheit der Nachkriegszeit, von dem damals noch mit enormem Wachstum erwarteten Markt für Streichhölzer der kommenden Zeiten und vom Zellstoffmangel, die seinerzeit durch die schnellwüchsige Pappel ausgeglichen werden sollten.

Der nun folgende sogenannte Privatweg durch den Wald war im Vorfeld von den beiden Waidmännern interessant präpariert worden, sodass die Schüler hier ausgiebig z. B. Abwurfstangen unserer vier wichtigsten Hirscharten, vom Reh-, Dam-, Rot- und vom Elchwild finden konnten. Außerdem gab es noch Schädelpräparate von Fuchs und Dachs, Läufe von Reh- und Damwild zum Vergleich, und sogar echte Dino-Eier vom Vogel Strauß…

Zu jedem Stückchen wusste Herr Wellmer, der ebenfalls das Amt des Obmann für Naturschutz und Begrünung in der Kreisjägerschaft Plön bekleidet, neben den trockenen naturwissenschaftlichen Fakten eine Geschichte oder Anekdote zu erzählen. Entsprechend spannend war denn auch der Reisebericht eines tonnenschweren, gewaltigen Findlings, der vor Zeiten durch die Eismassen der Eiszeit von Schweden hierher befördert worden ist.

An der „Alten Schmiede“ angekommen, machten die Schüler eine kurze Frühstückspause, ehe Herr Keller einen sehr anschaulichen Dia-Vortrag über die Eiszeit hielt. Damit wurde den Schülern erstmals klar, dass die Stauchmoränen am Streezer Berg (131 m) und Pilsberg (128 m) aus der Schlussphase der letzten Vereisung stammen. Einzelne kleinere Gletscherzungen haben zudem große Vertiefungen in der Landschaft ausgeschürft, in denen sich später Seen gebildet haben. Ein Beispiel für einen solchen Zungenbeckensee ist der hiesige Selenter-See. Der 22,4 km² große Selenter-See ist sogar nach dem Großen Plöner See der zweitgrößte See in Schleswig-Holstein. An den tiefsten Stellen erreicht der Selenter See eine Tiefe von fast 40 Metern.

Als Vorbereitung und Ergänzung für den Heimat-Sachkunde-Unterricht war dieser Wandertag seitens der Klassenlehrerin ja schließlich auch gedacht worden. Heimat und Natur zum Begreifen im eigentlichen Sinne erlebten die Kinder mit diesem schönen Waldspaziergang.

Voller Eindrücke ging es mittags dann mit dem Bus zurück nach Lütjenburg. Die Erlebnisse und Erfahrungen werden die Mädchen und Jungen sicherlich noch recht lange in Erinnerung behalten.

Th. Wellmer
 



Aktiv werden

Mond am 23.09.17
Zunehmende Sichel
Nächster Vollmond:
Donnerstag, 05.10.17
Nächster Neumond:
Freitag, 20.10.17

Termine

Einführung ins jagdliche Schießen
Beginn: 22.09.2017, 16:00
Anmeldeschluss: 21.09.2017, 12:00
Ort: SSZ Kasseedorf, Ochsenhals 1, 23717 Kasseedorf

Junge-Jäger – Schießen 2017
Beginn: 23.09.2017, 08:00
Anmeldeschluss: 21.09.2017, 23:00
Ort: Schießstand Heede der Kreisjägerschaft Pinneberg

Landesparcoursschießen "Büchse"
Beginn: 30.09.2017, 08:00
Anmeldeschluss: 22.09.2017, 23:55
Ort: Schießstand Heede (KJS Pinneberg)

Motorsägenlehrgang
Beginn: 30.09.2017, 09:00
Anmeldeschluss: 29.09.2017, 12:00
Ort: Dibbern`s Gasthof, Noerer Straße 20, 24251 Osdorf

Landesparcoursschießen "Flinte"
Beginn: 06.10.2017, 08:00
Anmeldeschluss: 22.09.2017, 23:00
Ort: Schießstand Hasenmoor/Hartenholm

Landesbläserwettbewerb 2018
Beginn: 17.06.2018, 08:00
Ort: Husum


weitere ...