• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern


Ferienpass-Ansitz der KJS Lübeck

Drucken PDF

Lernort Natur LübeckDer Adler, der eine Krähe war – oder: Natur durch Kinderaugen erleben
Ferienpass-Ansitz der KJS Lübeck war auch in diesem Sommer ein toller Erfolg.

„Ich habe gesehen: Eine Spinne, Schnecken, eine Katze, einen Hasen, einen Fasan, einen Rehbock und … einen Trecker.“ So hört es sich an, wenn die 8 bis 13-jährigen Mädchen und Jungen von ihren Erlebnissen auf dem Hochsitz berichten.

Bereits zum X. Mal hat die Kreisjägerschaft Lübeck im Rahmen der Ferienpass-Aktionen wieder Abendansitze mit Schülerinnen und Schüler angeboten. Auch dieses Jahr war die Nachfrage groß und an vier Abenden kamen insgesamt rund 50 naturbegeisterte Kinder in das Hegelehrrevier Moorgarten bei Lübeck. Als Auftakt erklärt Revierobmann Ernst Pnischak den Kindern was sie in den nächsten zwei Stunden erleben können. In kindgerechter Weise geht es dabei auch um das Verhalten im Wald, damit das Wild nicht verschreckt wird und am Fährtenkasten wird gezeigt, wie die Spuren von Rehwild und Wildschweinen aussehen. Langsam steigt die Spannung bei den Mädchen und Jungen. Was werden wir tatsächlich sehen und wird es mir gelingen, eine Rehfährte richtig zu bestimmen? Das sind jetzt die wichtigsten Themen, bevor es losgeht. Jedes Kind ist mit einem Fernglas und einem Getränk gut ausgerüstet. Wo etwas fehlt, helfen die zahlreich angetretenen Moorgarten-Jägerinnen und Jäger aus. Auch sie freuen sich jedes Mal wieder auf diese besonderen Ansitz-Abende. „Es ist schon etwas besonderes, die Natur gewissermaßen einmal wieder durch Kinderaugen zu sehen“, sagt Daniela Weise. „Dieses Staunen und die Freude über jedes noch so kleine Krabbeltier ist einfach toll. Und wenn sich dann zeigt, dass der eben entdeckte Adler in Wirklichkeit eine Krähe ist, tut das der Freude auch keinen Abbruch“ schmunzelt die Jägerin.

Lernort Natur LübeckBei einer leckeren Bratwurst mit Kartoffelsalat klingt der Abend gemeinsam mit den inzwischen eingetroffenen Eltern aus und es werden noch einige aufregende Geschichten erzählt. Übrigens ist auch ein Trecker kein Grund zum Ärgern sondern ein Erlebnis. Der elfjährige Mika fand es sehr spannend, zu erleben, wie aus einer Wiese Heuballen werden. Und damit war auch dieser Anblick ein erfolgreicher Ansitzabend. Und eines steht fest: Im nächsten Jahr werden wir wieder viele vergnügliche und lehrreiche Stunden mit neugierigen Kindern im Hegelehrrevier Moorgarten verbringen. Die ersten Anmeldungen sind schon vorgemerkt.

Sabine Emmrich
 



Aktiv werden

Mond am 18.11.17
Abnehmende Sichel
Nächster Neumond:
Sonntag, 19.11.17
Nächster Vollmond:
Sonntag, 03.12.17

Termine

Helfer für den Landesbläserwettbewerb gesucht
Beginn: 20.10.2017, 14:00
Ort: Husum

Landeshubertusmesse im Dom zu Schleswig
Beginn: 18.11.2017, 18:10
Ort: Schleswig

Jagd- und Naturschutzseminar/ Jagdaufseherschulung 2018
Beginn: 25.01.2018, 09:00
Anmeldeschluss: 15.01.2018, 16:00
Ort: Osdorf (bei Gettorf/ Eckernförde)„Dibbern´s Gasthof“, Tel.: 04346 – 8700

Bläserseminar
Beginn: 16.02.2018, 17:00
Anmeldeschluss: 07.01.2018, 23:00
Ort: Rendsburg

Wild- und Jagdschadensseminar
Beginn: 27.04.2018, 09:00
Ort: Holstenhallen Neumünster, Neumünster

Landesbläserwettbewerb 2018
Beginn: 17.06.2018, 08:00
Ort: Husum


weitere ...