Kreisjägerschaft Kiel - Kieler auf der Pirsch beim Langen Tag der Stadtnatur

Drucken

Lernort NaturSchon zum dritten Mal wurde auch dieses Jahr wieder am 24. und 25. August die Natur in der Landeshauptstadt in den Mittelpunkt vieler Veranstaltungen in Kiel gerückt. Während Imker, Musiker, Fledermausfreunde und Literaten das Thema auf ihre Art angegangen sind, befand sich Kiel-Hammer auch dieses Jahr wieder rund um das Jagd- und Umweltbildungszentrum (JUbiz) der Kreisjägerschaft fest in der Hand der Jäger und Jagdfreunde. Über zwei Tage verteilt haben sich 120 Besucher über die Jagd und unser Wild informiert, viele Nistkästen für Meisen gebaut oder sind mit einem Jäger zu einem Pirschgang durchs Revier inklusive Jagdhundevorführung aufgebrochen.

Das JUbiz wurde in einem Arbeitseinsatz von insgesamt 150 ehrenamtlichen Arbeitsstunden eine Woche zuvor noch auf Vordermann gebracht. So hat der Schuppen ein neues Dach bekommen und ist nun neben dem Haupthaus uneingeschränkt nutzbar für diverse Aktionen wie zum Beispiel für Messerschleifseminare.

Die Idee des JUbiz liegt darin, Jägern in Kiel und Umgebung eine Möglichkeit zur Aus-, Fort- und Weiterbildung zu geben. Nicht-Jäger wie zum Beispiel Kindergruppen haben die Möglichkeit, sich die Natur der Umgebung von Jägern auf eine ganz besondere Weise zeigen zu lassen.

Die nächsten Aktionen im JUbiz in Kiel werden an dieser Stelle wieder bekannt gegeben.

Julia Kirschning
Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit