Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Schwarzwild steht momentan wie kaum eine andere Wildart im jagdlichen Brennpunkt. Die Jagdstrecken erreichen immer neue Rekordhöhen. In Schleswig-Holstein hat das Schwarzwild weitere Lebensräume erobert. Zugleich schwebt die in Brandenburg und Sachsen aufgetretene Afrikanische Schweinepest (ASP) als Damoklesschwert über dieser Wildart und den Hausschweinbeständen. Neue Jagdstrategien sind notwendig. Die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Bejagungstechnik wurden kürzlich geändert. Die Veranstaltung soll den aktuellen Stand und die damit verbundenen rechtlichen und jagdethischen Probleme darstellen.

Schwerpunkte 

  • Aktueller Stand der ASP-Ausbreitung
  • Jagdstrategien
  • Nachtsichttechnik

Datum und Ort

01. September 2021, Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume, Flintbek

Leitung

Johann Böhling, Gastseminarleiter Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume, Flintbek

Anerkannte Fortbildung für

Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerinnen und Landschaftsführer

 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite des BNUR unter folgendem Link: ANMELDUNG

Informationen zum Ablauf

Alle Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer zur Veranstaltung: Veranstaltungs-Flyer