Transparenz schafft Vertrauen. In Deutschland gibt es keine einheitlichen Veröffentlichungspflichten für zivilgesellschaftliche Organisationen. Dabei hilft Transparenz, die eigene Arbeit für die Öffentlichkeit sowie Spenderinnen und Spender nachvollziehbar zu machen und so Vertrauen und Glaubwürdigkeit zu stärken. In der Sitzung vom 28. Juli 2023 hat sich das Präsidium des Landesjagdverbandes Schleswig-Holstein e. V. dafür ausgesprochen, der Initiative Transparente Zivilgesellschaft beizutreten. Mit dieser Entscheidung macht der Landesjagdverband Schleswig-Holstein sein Engagement, seine Unterstützung für Transparenz und Verantwortlichkeit in der Zivilgesellschaft deutlich. Transparenz ist uns wichtig, damit unsere Mitglieder und Unterstützer jederzeit nachvollziehen können, wie wir arbeiten und wie wir die uns anvertrauten Zuwendungen einsetzen. Daher verpflichten wir uns, folgende 10 Angaben hier zu veröffentlichen:
Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr unserer Organisation

Der Landesjagdverband Schleswig-Holstein e.V. ist ein gemeinnütziger und staatlich anerkannter Naturschutzverein. Er wurde 1950 gegründet.

Adresse:
Landesjagdverband Schleswig-Holstein e. V. (LJV SH)
Böhnhusener Weg 6
24220 Flintbek

Vereinsregister Amtsgericht Kiel, Nr. 1701

Für das ITZ zuständiger Ansprechpartner: Marcus Börner; m.boerner[@]ljv-sh.de; 04347-9087-0

Satzung, Ziele und Missionen

Eine Übersicht der Aufgaben und Ziele sowie die aktuelle Satzung finden Sie hier:

https://ljv-sh.de/unser-verband/aufgaben-ziele/

Freistellungsbescheid

Der aktuelle Freistellungsbescheid  Freistellungsbescheid LJV 2020.

Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger

Unser wesentlicher Entscheidungsträger ist das Präsidium. Das Präsidium arbeitet ausschließlich ehrenamtlich. Die Mitglieder des Präsidiums sowie deren Tätigkeitsfelder finden Sie hier:

https://ljv-sh.de/unser-verband/praesidium/

Bericht über die Tätigkeiten unserer Organisation

Wir publizieren regelmäßig Jahresberichte, in denen die Tätigkeiten und der Finanzhaushalt der des Landesjagdverbandes offen dargelegt werden. Unsere Jahresabschlüsse werden von unabhängigen Steuerbüros erstellt und regelmäßig von gewählten Kassenprüfern geprüft. Die Jahresberichte der letzten Jahre und den aktuellen finden Sie unter:

https://ljv-sh.de/unsere-angebote/publikationen/verbandsbericht/

Darüber hinaus publizieren wir Berichte über unsere Tätigkeiten regelmäßig in der Mitgliederzeitschrift „Jäger in Schleswig-Holstein“. Diese finden Sie unter:

https://ljv-sh.de/unsere-angebote/publikationen/jaeger-in-schleswig-holstein/

Personalstruktur

Der Landesjagdverband unterhält eine Geschäftsstelle und ein Hegelehrrevier mit derzeit 14 (Stand August 2023) hauptamtlichen Mitarbeitern. Darunter sind 7 Vollzeitstellen, 2 geringfügig Beschäftigte und 5 Teilzeitstellen.

Die Mitarbeiter finden Sie hier:

https://ljv-sh.de/unser-verband/geschaeftsstelle/

Darüber hinaus wird die Arbeit des Verbandes durch über 1.500 ehrenamtliche Funktionsträger auf Landes-, Kreis- und Hegeringebene unterstützt.

Mittelherkunft und Verwendung

Über die Herkunft unserer Finanzmittel und deren Verwendung informieren wir Sie in der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung.  Eine zusammenfassende Darstellung erfolgt im jeweiligen Verbandsbericht. Diese finden sie unter: https://ljv-sh.de/unsere-angebote/publikationen/verbandsbericht/

Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit

Der Landesjagdverband ist Gesellschafter der Seehundstation Friedrichskoog gGmbH, der Schießstand Kaacks gGmbH, der Naturerlebnis Westensee GbR.

Namen von Personen, deren jährliche Zuwendung ca. zehn Prozent unserer Jahreseinnahmen ausmachen

  • Land Schleswig-Holstein (Projektzuwendungen aus Mitteln des Artenschutzes und der Jagdabgabe)

Wir erhalten aus der öffentlichen Hand keine institutionelle Förderung. Die Förderungen unterstützen immer nur konkrete Projekte für Naturschutz, Artenschutz, Monitoring.