• Deutscher Jagdverband positioniert sich zum Wolf
    on 11. Mai 2022

    Deutscher Jagdverband positioniert sich zum Wolf Der Wolf erschließt sich mit hoher Geschwindigkeit neue Lebensräume und hat sich insbesondere in Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt fest etabliert. Der Wolf gehört zur heimischen Fauna. Deutschland ist zu seinem Schutz international verpflichtet (u.a. FFH-Richtlinie […]

  • DJV veröffentlicht neue Position zum Wolf
    on 10. Mai 2022

    DJV veröffentlicht neue Position zum Wolf Der Deutsche Jagdverband (DJV) fordert in dem jetzt vorgelegten Positionspapier die Politik auf, bundesweit gültige Managementmaßnahmen für den Wolf auf den Weg zu bringen und den Koalitionsvertrag der Bundesregierung mit Leben zu füllen. Demnach soll für die Bundesländer künftig „europarechtskonform ein regional differenziertes […]

  • Hessens Rotwild in Gefahr: Inzucht durch Einengung der Lebensräume
    on 9. Mai 2022

    Hessens Rotwild in Gefahr: Inzucht durch Einengung der Lebensräume Das wachsende Straßennetz und die Zersiedlung der Landschaft bringen Wildtiere in Hessen zunehmend in Bedrängnis. Aktuell schlagen Wildbiologen der Gießener Justus-Liebig-Universität wegen Inzuchtproblemen beim Rotwild Alarm: Weil Straßen ihren Lebensraum einengen oder durchschneiden, werden die Populationen […]

  • Afrikanische Landbevölkerung wirft Tierrechtsszene Missachtung von Menschenrechten vor
    on 29. April 2022

    Afrikanische Landbevölkerung wirft Tierrechtsszene Missachtung von Menschenrechten vor 14 Tierrechtsorganisationen, ein Mitglied der Ethik-Gruppe der Weltnaturschutzunion (IUCN) und die Verhaltensforscherin Jane Goodall fordern ein Ende von Trophäenimporten von der deutschen Bundesregierung. Das Community Leaders Network (CLN) – ein Zusammenschluss von Gemeindevertretern, […]

  • Frühmahd sicherer für Wildtiere machen
    on 25. April 2022

    Frühmahd sicherer für Wildtiere machen In Kürze beginnt die Frühmahd auf Wiesen und Grünroggenfeldern in Deutschland. Wildretterteams sind dann bundesweit ehrenamtlich im Einsatz für den Tier- und Artenschutz: Sie suchen Felder vor dem Mähen ab und bringen Jungtiere in Sicherheit vor dem Kreiselmäher. FRo Mo., 2022-04-25 08:00 Tags […]

  • „Frühjahr und Herbst sind wahre Goldgruben für wilde Zutaten“
    on 22. April 2022

    „Frühjahr und Herbst sind wahre Goldgruben für wilde Zutaten“ Wie, wo und wann lassen sich wilde Zutaten am besten sammeln? Welche unscheinbaren Kräuter vor der Haustür und am Wegesrand bringen die besten Aromen auf den Teller? Und wie komme ich ohne Jagd- oder Angelschein an frisches Wildbret oder Fisch aus erster Hand? Das sind Fragen, auf die das […]

  • Bundesweite Allianz gegen Entwurf des Brandenburger Jagdgesetzes
    on 22. April 2022

    Bundesweite Allianz gegen Entwurf des Brandenburger Jagdgesetzes Eine Allianz aus sechs bundesweit tätigen Organisationen lehnt den nun vorliegenden Entwurf für ein neues Brandenburger Jagdgesetz als wildtierfeindlich ab. Der Entwurf ist ökonomisch, ökologisch und aus Tierschutzsicht nachteilig sowie in Teilen verfassungswidrig und nicht praktikabel. Zu diesem Ergebnis kommen […]

  • Rechtsgutachten: Entwurf zum Landesjagdgesetz teilweise verfassungswidrig
    on 12. April 2022

    Rechtsgutachten: Entwurf zum Landesjagdgesetz teilweise verfassungswidrig Der von Minister Vogel (Bündnis90/Die Grünen) vorgelegte Entwurf eines Jagdgesetzes für das Land Brandenburg erweist sich im vorliegenden Rechtsgutachten als nicht praxistauglich, in sich widersprüchlich und verfassungsrechtlich problematisch. Das vorgelegte Papier lässt jeglichen juristischen und […]

  • Warum der Feldhase Ostereier bringt
    on 12. April 2022

    Warum der Feldhase Ostereier bringt Der Brauch, dass Tiere gefärbte Eier verstecken, reicht bis in das 16. Jahrhundert zurück. In Westfalen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Bayern waren es Fuchs oder Osterhahn. In Thüringen versteckte der Storch die Eier und in der Schweiz der Kuckuck. Wie kam es, dass sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts der Hase als österlicher […]

  • Positivtrend beim Feldhasen hält an
    on 8. April 2022

    Positivtrend beim Feldhasen hält an Auf Deutschlands Feldern und Wiesen leben durchschnittlich 16 Feldhasen pro Quadratkilometer. Der Wert für das Frühjahr 2021 ist einer der besten seit Beginn der bundesweiten Zählungen vor 20 Jahren. Seit 2017 steigen die Hasenzahlen nach einem zwischenzeitlichen Tiefstand kontinuierlich an. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler, die für […]

Alle DJV News ansehen