Jagdhundewesen

Sie sind hier:Startseite> Jagdhundewesen

Personalwechsel: Neuer Gattermeister im Schwarzwildgatter

Ab dem 15.9.2020 wird Herr Hans Günter Ehlers die Leitung des Schwarzwildübungsgatters Segeberger Heide des Landesjagdverbandes Schleswig-Holstein e.V. übernehmen. Herr Ehlers verfügt als bisheriger Stellvertreter von Herrn Kemmerich über jahrelange Erfahrung in der Ausbildung und Prüfung von Jagdhunden im Schwarzwildgatter und darüber hinaus. Seit über 10 Jahren hat Herr Kemmerich die Geschicke d [...]

2020-09-21T12:47:57+02:0015. September 2020|Jagdhundewesen|

Hundeausbildung: Wasserübungsfläche für Mitglieder

Für die weidgerechte Jagd sind unsere vierbeinigen Helfer unerlässlich. Ob beim Apportieren, dem Verlorenbringen oder bei der Nachsuche von verletztem Wild bei Verkehrsunfällen. Unsere Jagdhunde sind Familienmitglieder mit „Beruf“. Der Landesjagdverband leistet Unterstützung bei der Ausbildung von Jagdgebrauchshunden. Für die gezielte Arbeit am und im Wasser bietet der Landesjagdverband allen Mitg [...]

2020-09-11T13:54:58+02:0011. September 2020|Jagdhundewesen|

Brauchbarkeitsprüfungen: Ergänzungen veröffentlicht

Mit Stand vom 16. Juni 2020 gelten die Änderungen zur Ordnung zur Durchführung von Brauchbarkeitsprüfungen für Jagdhunde. Die Änderungen werden im nächsten Mitteilungsblatt an alle Mitglieder des Landesjagdverbandes Schleswig-Holstein e.V. verschickt. Der dort abgderuckte Einleger ist im üblichen Format abgedruckt und kann herausgeschnitten werden. Ferner sind die geänderten Paragraphen unter dem [...]

2020-07-03T12:24:33+02:0001. Juli 2020|Jagdhundewesen|

Anerkannte Nachsuchegespanne aktualisiert

Der Landesjagdverband hat die Liste der anerkannten Nachsuchegespanne in Schleswig-Holstein aktualisiert. Gem. § 23 Abs. 3, 36 Abs. 3 Landesjagdgesetz i. V. m. dem öffentlich-rechtlichen Vertrag vom 14. September 2001 hat der Landesjagdverband Schleswig-Holstein e. V. nachfolgend aufgeführte Hunde als anerkannte Fährtenhunde für die Dauer von vier Jahren bestätigt. Liste: Anerkannte Nachsuchegesp [...]

2020-06-23T09:44:49+02:0009. Juni 2020|Jagdhundewesen|

JGHV: Prüfungsordnung „Notlösung Spurarbeit-Corona 2020“ beschlossen

Die dynamische Entwicklung der Corona-Pandemie ließ eine Prüfung des Jagdgebrauchshundenachwuchses im Frühjahr 2020 nicht zu. Ende April forderte der Jagdgebrauchshundverband e. V. (JGHV) daher, entsprechend seiner Satzung, Vorstehhund-Zuchtvereine, Prüfungsvereine und Kreisgruppen zur schriftlichen Abstimmung über die Prüfungsordnung „Notlösung Spurarbeit-Corona 2020“ auf. Mit einer Zustimmung vo [...]

2020-05-20T15:58:28+02:0020. Mai 2020|Jagdhundewesen|

Schwarzwildübungsgatter Segeberger Heide öffnet mit Einschränkungen

Ab nächster Woche  öffnet das Schwarzwildübungsgatter Segeberger Heide wieder seine Tore. Der erste Übungstag ist am 20.05.2020. Nach den Vorgaben der Kompetenzgruppe Schwarzwildgatter, der Genehmigung durch das Gesundheitsamt des Kreises Segeberg und der Rücksprache mit unseren Gattermeistern ist die Ausbildung der Jagdhunde im Gatter mit Einschränkungen wieder möglich. Folgende Änderungen sind a [...]

2020-09-15T11:21:27+02:0013. Mai 2020|Allgemein, Jagdhundewesen|

Jagdhundeausbildung in Ausbildungsgruppen wieder möglich

In den letzten Wochen war die Ausbildung unserer Jagdhunde ja nun sehr eingeschränkt möglich. Wie u.a. der Deutsche Verband für Gebrauchshundsportvereinen – Landesgruppe Schleswig-Holstein mitteilte, dürfen alle Hundesportvereine in Schleswig-Holstein ab sofort den Übungsbetrieb wiederaufnehmen. Hintergrund ist die Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung über Maßnahmen zur [...]

2020-05-11T13:53:51+02:0011. Mai 2020|Jagdhundewesen|

Anerkannte Nachsuchegespanne aktualisiert

Der Landesjagdverband hat die Liste der anerkannten Nachsuchegespanne in Schleswig-Holstein aktualisiert. Gem. § 23 Abs. 3, 36 Abs. 3 Landesjagdgesetz i. V. m. dem öffentlich-rechtlichen Vertrag vom 14. September 2001 hat der Landesjagdverband Schleswig-Holstein e. V. nachfolgend aufgeführte Hunde als anerkannte Fährtenhunde für die Dauer von vier Jahren bestätigt. Liste: Anerkannte Nachsuchegespa [...]

2020-04-01T14:47:44+02:0030. März 2020|Jagdhundewesen|

Tierärztliche Behandlungskosten steigen: Jägerschaft fordert Unterstützung

Die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) wurde zum 14. Februar 2020 um die sogenannte "Notdienstgebühr" ergänzt. Tierhalter zahlen nun im Notfall eine pauschale "Notdienstgebühr" von 50EUR. Hintergrund sind gestiegene Kosten für Geräte, Personal und übermäßige Beanspruchung des Notdienstes durch Fälle, die auch zu normalen Sprechzeiten hätten behandelt werden können. Entsprechende Versicherungen kö [...]

2020-02-18T10:49:14+01:0018. Februar 2020|Allgemein, Jagdhundewesen|

Steuerermäßigung für Jagdhunde – Stadt Bad Bramstedt geht den richtigen Weg

In Schleswig-Holstein leben rund 11.000 ausgebildete Jagdhunde in "Jäger-Haushalten". Bis zur jagdlichen Brauchbarkeit werden pro Hund rund 2.000 Ausbildungsstunden investiert. Die mit der Ausbildung zusammenhängenden Kosten finanzieren die Jägerinnen und Jäger eigenständig. Dieser zeitliche und finanzielle Aufwand wird nicht nur zum Wohle des Wildes und aus Tierschutzgründen betrieben. Er dient v [...]

2020-02-13T15:42:16+01:0006. Februar 2020|Allgemein, Jagdhundewesen|
Mehr Beiträge laden