Lade Veranstaltungen

Ausschreibung zum Schleswig-Holstein Cup (01. Mai – 31. August 2022) für alle Mitglieder des Landesjagdverbandes Schleswig-Holstein e.V. (LJV-SH)

Der Wettkampf besteht aus drei Einzelwettkämpfen.

Geschossen wird jeweils der DJV-Durchgang bestehend aus

  • Jeweils 15 Tauben Trap und Skeet
  • Jeweils fünf Schuss auf die Scheiben Bock stehend angestrichen, Fuchs liegend, Überläufer freistehend und laufendem Keiler.

auf drei unterschiedlichen Schißeständen in Schleswig-Holstein, die vom Schützen frei gewählt werden können. Geschossen wird nach der DJV-Schießvorschrift neuester Fassung. Das Abrufen der Tauben (Abwinken oder Abrufen über Mikro) richtet sich nach den Gegebenheiten des jeweiligen Schießstandes.

Nach Anmeldung und Erhalt des Startgeldes in Höhe von 20,00 € (das Startgeld wird mit Meldung fällig) erhalten die Schützen drei personalisierte Startkarten. Auf den ausgewählten Schießständen ist dann die entsprechende Gebühr für einen DJV-Durchgang vom Schützen zu entrichten. Die Schützen wählen die Schießstände, auf denen die Ergebnisse geschossen werden sollen, frei aus (Es gibt kein Streichergebnis). Hierbei obliegt es den Schützen, sich eigenständig darüber zu informieren, auf welchen Schießständen dies zu welchen Zeiten möglich ist. Sollte der Heimatschießstand aufgrund der Pandemie-Situation nicht in der Lage sein, öffentliche Schießtermine anzubieten, so kann, falls angeboten und möglich, das Ergebnis auch bei einem Hegeringschießen erlangt werden. Selbstverständlich besteht kein Zwang, dass einer der ausgewählten Schießstände der sogenannte Heimatschießstand ist. Der Schießstandaufsicht ist vor Abgabe des ersten Schusses mitzuteilen, dass das Ergebnis für diesen Wettkampf (SH-Cup 2022) festgehalten werden soll. Hierfür stellen Sie eine der Ihnen übersandten Schießkarten zur Verfügung.

Alle jagdlichen Schießstände in Schleswig-Holstein, die die Disziplinen anbieten, können im Grundsatz ausgewählt werden. Es obliegt allerdings den Schießständen, ob sie sich daran beteiligen. Die drei unterschiedlichen Schießen sollen in dem Zeitfenster vom 01. Mai bis zum 31. August 2022 erfolgen. Die ausgefüllten Karten sind jeweils auf dem Schießstand abzugeben und werden von diesem an den LJV-SH weitergeleitet.

Da keine zentrale Jagdscheinkontrolle durchgeführt werden kann, ist dieser jeweils auf dem Schießstand vorzuzeigen, was auf der Karte von der Aufsicht/Geschäftsstelle zu bestätigen ist.

Meldeschluss ist der 30. Juni 2022 (es muss also nicht am 01. Mai 2021 gestartet werden).

Es werden die ersten drei Plätze der

  • Kugel
  • Tauben
  • Damen-Klasse
  • Offenen klasse
  • Altersklasse
  • Seniorenklasse
  • Jugendklasse
  • und aller Klassen

ausgeschossen, sofern mindesten 10 Schützen in der jeweiligen Klasse teilnehmen (Medaillen). Jeder Teilnehmer erhält einen Sachpreis, diese werden ausgelost und orientieren sich also nicht an der Leistung.

Sollten nach den drei Schießen zwei oder mehr Schützen im Ergebnis gleichliegen, so können zwei Szenarien zu einer Entscheidung führen:

  • Es wird ein Stechen auf einem Schießstand stattfinden.
  • Es gibt ein Stechen nach Ergebnis.

HINWEIS: Zu beachten sind die entsprecheden Corona-Regeln sowie die Hygieneregeln des Schießstandes.

Tickets

The numbers below include tickets for this event already in your cart. Clicking "Get Tickets" will allow you to edit any existing attendee information as well as change ticket quantities.
Tickets are no longer available

Titel

Nach oben