Der Landesjagdverband Schleswig-Holstein hat seinen Verbandsbericht 2023/2024 veröffentlicht. Der Bericht gibt Einblicke in die Arbeit des Verbandes für Natur- und Umweltschutz und hält Rückschau auf das letzte Jahr. Erfahren Sie mehr über die Aktivitäten aus den Sparten und Arbeitskreisen des Verbandes und laden Sie den Bericht jetzt online herunter.

Der Landesjagdverband Schleswig-Holstein hat seinen Verbandsbericht 2023/2024 veröffentlicht. Der Bericht ist ab sofort online verfügbar und gibt einen umfassenden Einblick in die Arbeit des Verbandes des vergangenen Jahres. Die Mitglieder des Landesjagdverbandes haben im vergangenen Jahr besonders die Lebensraumzerschneidung in den Fokus gerückt. Neben dem “1. Zukunftsforum Rotwild” gab es viele weitere Initiativen seitens des Verbandes, um die heimische Tierwelt zu schützen.

Weitere Schwerpunktthemen des Berichts sind die Aktivitäten aus den verschiedenen Sparten und Arbeitskreisen des Verbandes. Hierzu gehören beispielsweise die Hundearbeit, das Schießwesen, die Niederwildhege und das Engagement der Jagdhornbläser. Aber auch die Zusammenarbeit mit anderen Verbänden und Organisationen sowie die Mitwirkung an politischen Entscheidungen im Bereich Natur- und Umweltschutz. Auch das Thema Berufsausbildung zum Revierjäger wird im Bericht umfassend dargestellt.

„Für alle, die sich schon immer gefragt haben – Was macht die Landesjägerschaft eigentlich so alles? Wofür verwendet der LJV seine Mitgliedsbeiträge? – bietet der Verbandsbericht einen guten Überblick. Mit diesem Bericht konnten wir erneut unserem Versprechen nach mehr Information und Transparenz gegenüber unseren Jägerinnen und Jägern gerecht werden“, betont LJV-Präsident Wolfgang Heins.

Der Verbandsbericht für das Jahr 2023/24 ist ab sofort online unter https://ljv-sh.de/unsere-angebote/publikationen/verbandsbericht/ verfügbar.